Angebote zu "Freiheit" (415 Treffer)

Malen nach Zahlen, Junior Large, Freiheit
7,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Tolle Motive in Künstlerqualität. Geeignet für Kinder ab 8 Jahren unter Aufsicht von Erwachsenen. Format ca. 30 x 40 cm. Bildformat: 28,5 x 39 cm. Inhalt: nummerisch bedruckte Malpappe, 1 Pinsel, 10 Acrylfarben, Anleitung>

Anbieter: Vbs-hobby.com
Stand: 15.12.2017
Zum Angebot
Ravensburger - Malen nach Zahlen: Verspielte Orcas
12,99 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Das Motiv Verspielte Orcas aus der Reihe Malen nach Zahlen von Ravensburger zeigt zwei der beeindruckenden Meerestiere im Wasser. Die in Freiheit lebenden Wale springen und spielen gemeinsam im großen weiten Meer. Die Acrylfarben sind kräftig und haben eine hohe Deckkraft. Male die Felder in den entsprechenden Farben aus und bewundere das hübsche Motiv. Ist dein Bild fertig, so kannst du es direkt einrahmen und in dein Zimmer hängen oder es verschenken. Weitere Informationen: Inhalt: 1 Maltafel mit Malfeldern, 10 Acrylfarben auf Wasserbasis, 1 Qualitätspinsel, 1 Vorlageblatt und 1 Bilderrahmen Mit farbigen Motivlinien Produktmaße (L x H): 18 x 13 cm Altersempfehlung: ab 7 Jahre

Anbieter: ToysRUs
Stand: 19.02.2018
Zum Angebot
Freiheit - Wo unsere Freiheit beginnt und wer s...
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Nachdem die Frankfurter Rundschau im vergangenen Jahr so erfolgreich fragte Was ist gerecht?, setzen wir die Reihe unserer Rundschau-Bücher mit dem Thema Freiheit fort. Die Idee der Freiheit gehört zum Schönsten, was Menschen hervorgebracht haben. Sie ist Begründung und Ausdruck unserer Würde, ist Selbstbestimmung und Autonomie, eigener Wille und größtmögliche Unabhängigkeit. Doch unsere Freiheit ist stets bedroht. Durch Despoten, Machtpolitik und Dogmatismus. Kaum ein Ideal ist so umstritten, kaum eines wurde so oft missbraucht. Experten aus ganz unterschiedlichen Kontexten gehen der Frage nach dem vielleicht wichtigsten Grundwert unserer Verfassung nach. Ein Lesebuch, das teilweise komplexe Diskussionen in verständlicher Sprache aufbereitet. Und ein Wunsch einer großen Zahl von Rundschau-Lesern, die mit Lob für die Serie nicht gespart haben. Bascha Mika, langjährige Chefredakteurin der taz, hat seit April 2014 gemeinsam mit Arnd Festerling die redaktionelle Leitung der Frankfurter Rundschau übernommen. Sie hat vielfältig zu gesellschaftspolitischen Themen veröffentlicht, für Aufsehen sorgte unter anderem ihre Biografie über Alice Schwarzer (1998).

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 26.12.2017
Zum Angebot
Der Sommer der Freiheit
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Selma, die Tochter eines angesehenen Zeitungsverlegers, fährt mit ihrer Familie wie jedes Jahr in die Sommerfrische nach Baden-Baden. Man genießt das elegante Ambiente, die Konzerte und Bälle. Selma hat gerade zum Entsetzen der Mutter! das Autofahren gelernt und wartet ungeduldig auf die Ankunft ihres Verlobten Gero. Da lernt sie bei einem Ausflug ins nahe gelegene Elsass den französischen Fotografen Robert kennen und verliebt sich unsterblich in ihn. Doch wir schreiben das Jahr 1913, und bald wird der Geliebte zu den Feinden zählen... Atmosphärisch, sinnlich, dramatisch! Heidi Rehn beschwört eine untergegangene Welt herauf.

Anbieter: buecher.de
Stand: 17.01.2018
Zum Angebot
eBook Zählen
55,13 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Verwendung des Worts zeln ist dominant durch seine pragmatische Funktion geprägt: zeln, das ist zuallererst das emphatische und öffentliche Zuschreiben von Rang und Amt, von Schönheit; Tapferkeit, Freiheit usw. Zeln ist zunächst im

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 20.02.2018
Zum Angebot
Freiheit und Selbstbestimmung - Ausgewählte Texte
109,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erstmals im deutschsprachigen Raum werden in diesem repräsentativen Reader Arbeiten von Harry G. Frankfurt publiziert, dessen Überlegungen bedeutsam wurden für nicht-utilitaristische Werttheorien, für die Ethik der Fürsorge bzw. der Tugendethik, aber auch für die moderne Rationalitätstheorie. Freiheit und Determinismus sind miteinander vereinbar - diese Auffassung vertritt Frankfurt nachdrücklich. Zunächst entwickelte er ein hierarchisches Modell des Wünschens und arbeitete eine philosophische Begründung für das Argument aus, daß die Bedingung, jemand hätte anders handeln können, keine notwendige Bedingung für Freiheit und Verantwortung bildet. In seinen neuesten Arbeiten entwirft er ein umfassenderes Konzept der Selbstbestimmung und der Rationalität, wobei er sein früheres Wunschmodell ersetzt durch ein erweitertes hierarchisches Modell fundamentaler Einstellungen, zu denen neben Wünschen nunmehr auch Überzeugungen und Emotionen zählen, die sich daher zugleich auf Konzeptionen unseres Charakters und unserer Integrität richten.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Der Sommer der Freiheit (eBook, ePUB)
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Liebe in schwierigen Zeiten - Es begann im Sommer 1913 Selma ist die Tochter einer angesehenen Zeitungsverlegerfamilie und fährt mit ihrer Familie wie jedes Jahr in die Sommerfrische nach Baden-Baden. Man genießt das elegante Ambiente, die Konzerte und Bälle. Selma hat gerade ? zum Entsetzen der Mutter! ? das Autofahren gelernt und wartet ungeduldig auf die Ankunft ihres Verlobten Gero. Da lernt sie bei einem Ausflug ins nahe gelegene Elsass den französischen Fotografen Robert kennen ? und es ist um sie geschehen. Doch wir schreiben das Jahr 1913, und bald wird der Geliebte zu den Feinden zählen ?

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.12.2017
Zum Angebot
eBook Noch eine Chance für die Liberalen oder d...
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Liberalismus hat eine Chance: wenn er nicht als die Freiheit, Würde und Gleichheit einer Schicht, sondern als persönliche Freiheit, Menschenwürde und Gleichheit aller Chancen der grö&#223tmöglichen Zahl verstanden und praktiziert

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 20.02.2018
Zum Angebot
Niedrig und Kuhnt - Kopf oder Zahl
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Kaum aus dem Gefängnis entlassen, kann der ehemalige Juwelendieb Werner Schadow seine Freiheit nur kurz genießen. Denn die Ermittler finden ihn niedergestochen und skalpiert in einer Gasse. Die Kommissare stoßen bei ihren Ermittlungen auf die Spur eines mysteriösen Schatzes.

Anbieter: Maxdome
Stand: 10.02.2018
Zum Angebot
Noch eine Chance für die Liberalen oder die Zuk...
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Liberalismus hat eine Chance: wenn er nicht als die Freiheit, Würde und Gleichheit einer Schicht, sondern als persönliche Freiheit, Menschenwürde und Gleichheit aller Chancen der größtmöglichen Zahl verstanden und praktiziert wird. Dieses ist ein streitbares, vielleicht ein klärendes, sicher aber ein nachdenklich machendes Werk; für alle Liberalen - und ihre Gegner. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.) Karl-Hermann Flach, geboren 1929 in Königsberg, begann seine journalistische Laufbahn bei der ?Norddeutschen Zeitung? in Schwerin. 1949 floh er nach West-Berlin, wo er u. a. Politikwissenschaften und Publizistik studierte. Danach war er bis 1954 als Wirtschaftsredakteur tätig. Nachdem er schon 1946 der Liberal-Demokratischen Partei in Rostock beigetreten war und 1948/49 dem Landesvorstand der LPD Mecklenburg angehört hatte, wurde er 1955 in die Bundesgeschäftsstelle der F.D.P. berufen und war von 1959-61 Bundesgeschäftsführer. 1962 verließ Flach die aktive Parteiarbeit und arbeitete fast 10 Jahre lang bei der ?Frankfurter Rundschau? - ab 1964 als stellvertretender Chefredakteur. 1964 erhielt er den Theodor-Wolff-Preis und 1969 den Deutschen Journalistenpreis. 1971 wurde er zum Generalsekretär der F.D.P. gewählt und vertrat seine Partei ab 1972 als Abgeordneter und stellvertretender Fraktionsvorsitzender im Deutschen Bundestag. Karl-Hermann Flach starb 1973 in Frankfurt.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot